U23

Die U23 spielt in der 2. Kreisklasse D des Kreises Göttingen-Osterode.

Die U23 vor Ihrem 1. Vorbereitungsspiel im Juli 2017.

Ansprechpartner & Trainingszeiten

Timo Jesswein
Trainer
0172 4111 221
Frank Bockfeld
Trainer
0170 4321 588
Dirk Hentze
Torwarttrainer
Trainingszeiten
Dienstag und Donnerstag
Beginn: 19:00 Uhr
(Treffen 18.45 Uhr)
Ende: 20.30 Uhr
Ort: Sportplatz Rattwerder

News & Spielberichte

2. Spieltag

 

U23 nach 5:1 gegen SV Sieboldshausen wieder in der Spur

 

Nach der unglücklichen Auftaktniederlage beim FC Gimte zeigt sich die TuSpo-U23 unbeeindruckt und gewinnt souverän mit 5:1.

 

45 Minuten lang wehrte sich der SV Sieboldshausen erfolgreich gegen die unvermeidliche Niederlage und lag zur Halbzeitpause lediglich mit 1:0 zurück. Lennart Maar war (20. per Kopfstoß) der einzige Torschütze in diesem Durchgang. Spielerisch gelang den Gästen nicht viel, ganz ungefährlich blieben die langen Bälle auf die schnellen Außenspieler aber nicht und so mussten sowohl die offensiv aufrückenden Verteidiger als auch Keeper Gianluca Heinisch immer auf der Hut sein.

 

Im 2. Durchgang konnte der SV Sieboldshausen dann aber die Gastgeber nicht mehr halten. Es folgten weitere Treffer durch Maar (51.), Marchesano (67.) und Becker (71.), ehe der Gast in der 83. Minute durch Osman Cam zum Ehrentreffer kam. Den Schlusspunkt zum 5:1 besorgte Christopher Hayn (89.).

 

Die U23 zeigte sich angesichts der schwachen 2. Halbzeit eine Woche zuvor gegen den FC Gimte leicht formverbessert. Über 90 Minuten wurde der SV Sieboldshausen konsequent unter Druck gesetzt und somit ein verdienter Sieg eingefahren. Trainer Timo Jesswein zeigte sich nach dem Spiel auch entsprechend zufrieden. Dennoch wurden aber auch in dieser Partie wieder einige Stellungsfehler im Defensivverhalten und falsche Laufwege in der Offensive deutlich. Hier hat das Trainerteam Jesswein/Bockfeld noch reichlich Arbeit.

 

 

Startelf: Gianluca Heinisch (TW); Marcel Apel, Levi Kletetzka, Joshua König,
Angelo Marchesano, Christopher Hayn, Fabio Chittano, Lennart Maar, Kilian Stracke,
Kevin Apel, Marc Klapproth

 

Bank: Florian Blaskura (2.TW); Dennis Becker, Jannik Drüke, Torben Drüke,
Johannes Hille, Timo Jesswein

 

 

Ein Wort zum Referee:

Schiedsrichter Andreas Kühn leitete die Partie wohltuend souverän. Ein völlig fehlerfreier Auftritt ohne „echte“ Linienrichter ist leider praktisch gar nicht möglich. So verwehrte er den Gimtern gleich 2 fällige Strafstöße. Dennoch hatte er das Match immer im Griff und auch als die Gäste sich Mitte der 2. Hälfte zu einigen Frustaktionen hinreißen ließen, behielt er die Kontrolle und kam letztlich ohne einen Platzverweis über die 90 Minuten.

Wir sagen: Daumen hoch!

 

Schlechter Start in die Saison - Auftaktniederlage beim FC Gimte

(1. Spieltag: FC Gimte - TuSpo U23  2:0)

 

Nach gut 95 Minuten pfiff Schiedsrichter Jens Gastrok die Partie in Gimte ab. Jubelnd und „Derby-Sieger“ skandierend feierten die FC-Spieler ihren 2:0 Heimsieg gegen die U23 des TuSpo, wohl wissend, dass dieser Sieg ausgesprochen glücklich zustande kam. Es war nicht die bessere Mannschaft, die am Ende den Platz als Sieger verließ.

 

Es dauerte etwa 10 Minuten bis die U23 die Spielkontrolle im 1. Abschnitt übernahm. Der FC versuchte erst gar nicht über spielerische Momente das Match mitzugestalten und verlegte sich auf aggressives Anlaufen und Kontern. Dieser Plan ging in Halbzeit 1 überhaupt nicht auf. Der TuSpo war in allen Belangen überlegen und hatte auch einige gute Tormöglichkeiten. Die beiden größten Gelegenheiten hatten Kilian Stracke (23. Spielminute - gehalten) und Christopher Hayn (38. – knapp rechts oben drüber), die beide frei vor dem Tor scheiterten. So ging es anstatt mit einer deutlichen Führung mit 0:0 in die Pause.

 

Im 2. Durchgang fand die U23 den Schwung nicht wieder. Man ließ sich auf die Spielweise des Gegners ein und verwickelte sich zunehmend in Zweikämpfe. Die oftmals lang und hoch in die Spitze geschlagenen Bälle konnte die FC-Abwehr zumeist leicht verteidigen. Das Spiel war nun insgesamt zerfahren und von Kampf geprägt. Und als in der 61. Spielminute nach einem kapitalen Lapsus in der U23-Innenverteidigung Keeper Gianluca Heinisch Kopf und Kragen riskieren musste um zu klären, hatte er zwar letztlich den Ball in den Händen, den Gegenspieler dabei aber regelwidrig von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoss verwandelte Adrian Griesam sicher und so ging der FC, ohne zuvor auch nur eine einzige echte Torchance herausgespielt zu haben, in Führung.

Nach der Führung der Gastgeber drückte der TuSpo enorm auf den Ausgleich, konnte aber spielerisch nicht mehr überzeugen. Der FC hingegen verteidigte mit „Mann und Maus“ und großem Körpereinsatz.

 

Ein einziges Mal nur kam die U23 noch wirklich gefährlich vor das FC-Gehäuse, als Lennart Maar über rechts startet, in den Strafraum eindringt und vor dem Fünfer den Ball quer legt. Aber auch hier schmissen sich die FC-Spieler dazwischen und konnten in höchster Not die Situation entschärfen.

 

Das 2:0 nach 90+5 gespielten Minuten passte dann ebenfalls zum Spiel. Alles nach vorn werfend waren die U23-Akteure hoch aufgerückt. Schon am Boden liegend kickt Daniel Hüttner den Ball aus rund 25 Metern ins leere Gehäuse.

 

Was bleibt ist sicherlich ein Fehlstart, aber auch die Erkenntnis, dass man einen Mitfavoriten um den Aufstieg über eine gesamte Halbzeit kontrollierte und auch im 2. Durchgang nicht die schlechtere Mannschaft war. Erkennbar waren aber auch die „Problemzonen“ des Teams. Lauf- und Passwege müssen deutlich verbessert– die Räume grundsätzlich besser besetzt werden.

 

Es bleibt aber auch dem FC Gimte zum Sieg zu gratulieren. Mit großem Kampf und unbändigen Willen gelang es ihnen, die Partie für sich zu entscheiden.

 

 

TuSpo Weser Gimte U23

 

Für die Saison 2017/2018 in der 2. Kreisklasse Süd hat sich die U23 einiges vorgenommen.

Der TuSpo konnte für die kommende Serie Timo Jesswein als Spielertrainer gewinnen und auch die in der letzten Spielzeit für die A-Junioren zu-ständigen Trainer Frank Bockfeld und Dirk Hentze (Torwarttraining) sind mit von der Partie.

Für den Spielerkader hatte man sich im Vorfeld den einen oder anderen Akteur mehr aus dem erfolgreichen 98er Bezirksligajahrgang erhofft – ein Großteil der ehemaligen A-Junioren versucht aber schon jetzt in der 1. Herrenmannschaft Fuß zu fassen.

Dennoch hat das Trainergespann eine schlagkräftige Truppe zusammen – der Kader umfasst aktuell rund 25 Spieler.

 

Saisonziel ist der Aufstieg in die 1. Kreisklasse. „Wir sind stark genug ganz oben mitzuspielen“ formuliert Timo Jesswein die Ambitionen.

Die beiden Vorbereitungsspiele gegen höherklassige Teams hinterließen insgesamt einen positiven Eindruck (1 Sieg – 1 Niederlage) und ein Testspiel gegen die vereinseigene, neu formierte A-Junioren-Bezirksligaelf wurde mit 6:3 gewonnen.

Wir wünschen der Mannschaft eine erfolgreiche Saison!


 

Spielankündigungen

1. Herren - Bezirksliga

Sonntag, 20.08.2017, 15:00 Uhr

Fährweg 28, 34346 Hann. Münden

1. Herren - TuSpo Petershütte

U23 - 2. Kreisklasse

Sonntag, 20.08.2017, 15:00 Uhr

Blumenweg 2b, 37124 Rosdorf

SG Settmarsh./Mengersh. - U23

3. Herren - 3. Kreisklasse

POKAL 2. KK/3. KK

Freitag, 18.08.2017, 19:00 Uhr

Barlieser Str., 37124 Atzenhausen

SG Drammetal II - 3. Herren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tuspo "Weser" Gimte 1919 e. V. - 2012