Das Training

Beim Kinder- und Jugendtraining legen wir vom Trainer- und Betreuerteam dieser Mannschaft großen Wert auf eine altersgerechte Fußballausbildung, bei der stets der Spaß und die Freude am Sport sowie an der Bewegung allgemein im Vordergrund stehen.


"Im Mittelpunkt steht der Ball und die vielseitige Bewegunsschulung"
Es ist für uns selbstverständlich, dass jedes Kind im Training einen eigenen dem alter entsprechenden (Leichtspiel-) Ball zur Verfügung hat. Im Hallentraining nutzen wir zudem auch vermehr altersgerechte Futsal-Bälle. Speziell durch ihre Sprungreduzierung sind diese durch die Kinder besser zu kontrollieren und eignen sich daher besonders für eine altersgerechte Technikausbildung.

Ohnehin ist das Spielen mit dem Ball immer ein ganz wesentlicher Bestandteil des Trainings. Hier in dem noch jüngeren Jugendbereich bilden darüber hinaus eine vielseitige Bewegungsschulung und koordinative Übungen (z. B. mittels einer Koordinationsleiter) einen Schwerpunkt. In diesem Zusammenhang werden auch regelmäßig unterschiedliche (nicht zwingend fußballspezifische) Ballspiele mit den unterschiedlichsten Ballgrößen und -eigenschaften angeboten und durchgeführt.
 

"Individuelle Förderung durch kleine Gruppen"
In kleinen Spielgruppen sollen alle Kinder dem jeweiligen Leistungsniveau entsprechend gefördert, aber auch gefordert werden.
Zudem werden den Kindern so möglichst viele Ballkontakte ermöglicht.
Durch in der Schwierigkeit variable Übungen und Torgrößen erhalten die Kindern darüber hinaus viele individuelle Erfolgserlebnisse, welche sie weitergehend motivieren und anspornen.
Sofern es uns personell im Trainer- und Betreuerteam möglich ist, sind wir um die Bildung von individuellen Leistungsgruppen bemüht. Hierbei werden die Kinder in speziell zusammengestellten Kleingruppen hinsichtlich ausgewählter Trainigsschwerpunkte geschult und auch entsprechend gefördert/gefordert.


"Flexibilität auf allen Positionen"
Im Training und im Spielbetrieb sind wir immer darum bemüht, alle Kinder auch auf möglichst vielen Positionen spielen zu lassen. Wir möchten es speziell vermeiden, dass die Kinder sich frühzeitig auf einzelne Spielposition spezialisieren und somit vorzeitig ihre Flexibilität in taktischer, wie auch in technischer Hinsicht einbüßen. So haben z. B. in der G-Jugend noch alle Kinder abwechselnd im Tor gespielt. Gleichwohl sich mittelfristig sicherlich Spieler auf die Torhüterposition spezialisieren werden müssen, haben wir in der F1-Jgd. noch 4-5 Spieler, welche abwechselnd zwischen den Pfosten stehen. Auch auf dem Spielfeld werden mehr oder weniger regelmäßig offensive und defensive Spielpositionen durchgetauscht.

Da zudem das Spielen mit beiden Füssen gefördert werden soll, werden alle Technikübungen im Training beidfüssig geübt und ausgeführt. Vor diesem Hintergrund werden auch im Spielbetrieb wiederkehrend die Spielpositionen (Seiten) getauscht und die Kinder zum Schießen mit dem vermeintlich "schwächeren" Fuß animiert.


"kontinuierliche Leistungsentwicklung"
Natürlich dürfen im Spielbetrieb die Erfolgserlebnisse nicht fehlen.
Insgesamt steht bei uns dennoch der unmittelbare Leistungsgedanke mit dem Zweck kurzfristiger Erfolge nicht so sehr im Fokus. Vielmehr möchten wir das Leistungsniveau aller Kinder in der Mannschaft perspektivisch steigern und jeden individuell verbessern. Durch eine ausgewogene Berücksichtigung aller Kinder mit annähernd gleichen Spielanteilen sollen die Kinder auf möglichst vielen Spielpositionen ihre Erfahrungen sammeln. Aufgrund der unterschiedlichen und auch jeweils individuellen Entwicklungszyklen der Kinder sollen diese zudem unabhängig von ihrem aktuellen Leistungsniveau "mitgenommen" und weiter gefördert werden.

Eine mittelfristig orientierte und daher kontinuierliche Leistungsentwicklung ist uns dabei wichtig.


Für Fragen oder Anregungen zu den Trainingsinhalten stehe ich als Trainer jederzeit gerne zur Verfügung.


Karsten Lotze

Spielankündigungen

1. Herren - Bezirksliga

Sonntag, 26.11.2017, 14:00 Uhr

Fährweg 28, 34346 Hann. Münden

1. Herren - I. SC Göttingen 05

U23 - 2. Kreisklasse

Sonntag, 18.03.2018, 12:15 Uhr

Fährweg 28, 34346 Hann. Münden

U23 - SG Settmarh./Mengersh.

3. Herren - 3. Kreisklasse

Freitag, 23.03.2018, 19:00 Uhr

Fährweg 28, 34346 Hann. Münden

3. Herren - SG Grefenburg

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tuspo "Weser" Gimte 1919 e. V. - 2012